Kannse* kucken: Sportveranstaltungen und Wettkämpfe in Dortmund

Anfeuern, jubeln, leiden - Sport macht auch beim Zuschauen Spaß. Dortmund bietet mit seiner Vielzahl an Vereinen und Sportveranstaltungen jede Menge Gelegenheiten, spannende Momente aufm* Platz, anner* Bahn oder inner* Halle zu erleben.

Der Dortmunder Sportkalender ist das ganze Jahr über prall gefüllt. Du kannst bei spannenden Wettkämpfen zuschauen oder Weltklasse-Athletinnen und -Athleten beim Training beobachten. Im Winter lockt das größte Hallenfußball-Turnier Deutschlands Besucher aus Nah und Fern nach Dortmund.

Meisterschaften und Liga-Spiele in Dortmund

Läuferinnen starten zum Sprint bei den Hallenmeisterschaften in der Helmut Körnig Halle.
© Stefan Reinke Leichtathletik Hallenmeisterschaften in der Helmut Körnig Halle

Häufig sind Dortmunds Sportstätten Schauplatz von nationalen und internationalen Meisterschaften. So soll die Helmut-Körnig-Halle nach ihrem Umbau im jährlichen Wechsel mit Leipzig Austragungsort für die Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathletik sein.

Zudem finden immer wieder Deutsche und Europameisterschaften verschiedener Sportarten in Dortmund statt. Zuletzt suchten etwa die Ringer ihre Juniorenmeister in Dortmund.

Im Ligabetrieb kannst du unter anderem folgende Sportarten in Dortmund schauen:

  • Handball: Die Damen des BVB spielen in der Bundesliga
  • Tischtennis: Die Herren des BVB sind ein Spitzenteam der zweiten Liga.
  • American Football: Die Dortmund Giants sind ab April aktiv.
  • Eishockey: Im September beginnt die Saison der Eisadler Dortmund.
  • Baseball: Im Hoeschpark sind die Dortmund Wanderers am Ball.
  • Basketball: Von September bis April sind die langen Kerls des SVD 49 Dortmund unterm Korb aktiv.

Sportlern beim Training zuschauen

Jemand läuft auf der Tartanbahn im Stadion Rote Erde. Im Hintergrund ist der Signal Iduna Park zu sehen.
© Stefan Reinke Sportstadt Dortmund

Dortmund ist der Heimathafen des Flaggschiffs des deutschen Rudersports. Der Deutschlandachter der Herren trainiert am Olympiastützpunkt. Zwar sind die Jungs oft auf Tour zu Trainingslagern oder internationalen Regatten - doch auf dem Dortmund-Ems-Kanal, an dem sich das Ruder-Leistungszentrum befindet, ist von Frühling bis Herbst auch ohne den Achter immer viel Ruderverkehr. 

Im Stadion Rote Erde trainieren die Stars der Dortmunder Leichtathletik, etwa der Deutsche Hallenmeister und EM-Teilnehmer über die 400 Meter, Torben Junker. Auch der Weltcup-Gesamtsieger und Olympia-Teilnehmer im ViererbobChristopher Weber holt sich hier im Sommer die Fitness, die er im Winter im Eiskanal benötigt.

Triathlon erobert den PHOENIX See

Alle zwei Jahre wird das Badeverbot am PHOENIX See für einen Tag aufgehoben. Der Haken: Nach dem Schwimmen folgen noch zwei Disziplinen: Radfahren und Laufen. Der PSD-Bank-Triathlon findet im jährlichen Wechsel im Fredenbaum und eben am PHOENIX See statt. Im Jahr 2019 ist wieder der See dran.

Das größte Fußball-Hallenturnier Deutschlands

Am Jahresende lassen es Dortmunds Fußballer krachen. Am letzten Wochenende im Dezember steigt die Vorrunde zu Deutschlands größtem Hallenturnier für Amateure, der Dortmunder Hallenfußball Stadtmeisterschaft. Die Vorrunde geht meist am letzten Dezember-Wochenende über die Bühne, ehe dann in der Zwischenrunde Anfang Januar die Teilnehmer des finalen Budenzaubers gesucht werden. Die Endrunde steigt dann Mitte Januar. Die Stimmung ist bombig, die Spiele spannend und temporeich.

Galopp, Dressur und Springreiten: Dortmund ist Pferdestadt

Galopprennen auf der Galopprennbahn. Zwei Pferde laufen über die Rasenfläche und liegen beinahe Kopf an Kopf.
© Stefan Reinke Großer Preis der Wirtschaft, Galopprennbahn.

Ein Sportereignis von internationalem Rang ist der Signal-Iduna-Cup in der Westfalenhalle. Hier messen sich vier Tage lang im März die weltbesten Spring- und Dressurreiter. Das Turnier hat große Tradition und ist ein echter Publikumsmagnet für Reitsport-Fans aus Dortmund und von außerhalb. 

Auch draußen gibt es großen Pferdesport. Auf der Rennbahn im Stadtteil Wambel finden das ganze Jahr über spannende Galopprennen statt - auch im Winter! Denn die Bahn verfügt über Turf für den Sommer und eine Sandbahn für den Winter. Damit du im Winter nicht frierst, ist die große Haupttribüne der traditionsreichen Rennbahn verglast.


*  kannse = kannst du | aufm = auf dem | anner = an der | inner = in der