Hohensyburg – Ruine, Denkmal, Minigolf und Spielbank in Dortmund

Ker! Is datt* schön hier! Diesen Satz wirst du öfter hören, wenn du Hohensyburg besuchst. Eigentlich ist es der Name einer mittelalterlichen Burgruine, die sich dort befindet. Aber die Dortmunder nennen einfach das ganze Ausflugsziel rund um die Burg so.

Denn dort, auf einem Berg oberhalb der Ruhr, gibt es viel mehr als nur eine Ruine. Zum Beispiel ein imposantes Denkmal für Kaiser Wilhelm, von dem du einen spektakulären Blick über das Ruhrtal hast. Die Gegend ist bei Jung und Alt für den Sonntagsausflug beliebt und so ziemlich alle aus der Region waren schon mal da.

Aktivitäten an der Hohensyburg

Fassade der Spielbank Hohensyburg.
© Stefan Reinke Spielbank Hohensyburg.

Kein Wunder! Schließlich kannst du dich hier beim Minigolf sportlich betätigen. Oder mit Omma* und Oppa* ein bisschen Zeit auf dem Vincketurm totschlagen – tolle Aussicht inklusive. Dort oben gibt's eine Naturbühne. Auf der werden viele Theaterstücke aufgeführt, die sich auch an Kinder richten. Den aktuellen Spielplan findest du im Internet.

Ganzjährig kannst du außerdem die Spielbank Hohensyburg besuchen und bei Roulette oder Black Jack entspannen. In der Spielbank befindet sich auch das mit einem Michelin Stern ausgezeichnete Restaurant Palmgarden.

Sonnenuntergang hinter Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Hohensyburg.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung.


* Ker! Is datt = Junge ist das... | Omma = Oma, Großmutter | Oppa = Opa, Großvater

Hohensyburg (Ruine)

Hohensyburgstraße 202
44265 Dortmund

zur Webseite