MKK Dortmund

Im Ruhrgebiet gibt es einen Ort, an dem du Landschaftsgemälde von Caspar David Friedrich genauso findest wie Postkarten zum Thema Bier oder einen römischen Goldschatz. Der Ort heißt MKK Dortmund und ist das städtische Museum für Kunst- und Kulturgeschichte.

Das älteste Museum seiner Art im Ruhrgebiet erzählt anhand hunderter Exponate die (Kunst-) Geschichte der Welt von der Antike bis ins 20. Jahrhundert. Gleichzeitig ist es aber auch das Dortmunder Heimatmuseum.

Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK)

Hansastraße 3
44137 Dortmund

zur Webseite

100 Gemälde in der Galerie des MKK Dortmund

Als Kunstliebhaber werden dich mehr als 100 Gemälde in der Galerie des 19. Jahrhunderts begeistern. Neben Landschaftsmalerei findest du dort viele Portraits oder Darstellungen aus dem historischen Alltagsleben. Gleichzeitig lockern "moderne" Kunstwerke die Dauerausstellung auf.

Das MKK Dortmund befindet sich in der Innenstadt, so dass du es innerhalb weniger Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof erreichst. Der Besuch der Dauerausstellung ist kostenlos. Es finden allerdings auch wechselnde Sonderausstellungen statt, für die Eintritt bezahlt werden muss.

Rundes Atrium im Museum mit Rundgängen der einzelnen Etagen.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung.