Naturkundemuseum Dortmund: Zeitreise durch Epochen

Am Fredenbaumpark erwartet dich eine Zeitmaschine: Das Naturmuseum Dortmund präsentiert Fundstücke, Fossilien und Präparate aus vergangenen Zeiten der Erdgeschichte. Wie haben Neandertaler gelebt? Wie leben die Tiere im Wald? Und was sind eigentlich Mineralien?

Naturmuseum Dortmund

Münsterstr. 271
44145 Dortmund

zur Webseite

Naturkundemuseum ist jetzt Naturmuseum Dortmund

Das Naturmuseum, früher Naturkundemuseum, wurde sechs Jahre lang renoviert und umgestaltet. Seit Anfang September 2020 können die Besucherinnen und Besucher im Museum wieder Exponate bestaunen. Ein Ausstellungsstück zieht alle Blicke auf sich: Das Skelett einer Mammutkuh. Es ist rund 2,45 Meter hoch und 5,70 Meter lang und wird sich über einen großen Teil der „Eiszeit-Ausstellung“ erstrecken.

Ein Mammut-Experte wurde extra dafür engagiert, das Skelett aus den Knochen von knapp 200 verschiedenen Tieren zusammenzubauen. Dabei herausgekommen ist das weltweit einzige nahezu vollständige, weibliche Wollhaar-Mammut in einem Museum!

Ein weiterer Blickfang ist wie schon vor der Modernisierung ein 210 Millionen Jahre alter Baumstamm, der nun seinen Platz gegenüber vom Iguanodon – dem Modell eines Dinosauriers – gefunden hat. Und im großen Rundschaubecken kannst du lebende Fische beobachten!

Auch das Thema Barrierefreiheit wird im Museum großgeschrieben. Die ÖPNV-Anbindung ist barrierefrei gestaltet und ein taktiles Leitsystem weist den Weg zum Naturmuseum. Es steht ein abgesenkter Empfangscounter zur Verfügung und auch in der Ausstellung selbst wurde auf Menschen mit Einschränkungen ein besonderes Augenmerk gelegt.

Besuch im Naturmuseum ist kostenlos

Naturmuseum zur Coronazeit
© DORTMUNDtourismus Naturmuseum zur Coronazeit

Wie bei allen städtischen Museen in Dortmund ist auch der Eintritt ins Naturmuseum kostenlos. Allerdings müssen aufgrund des Coronavirus zunächst individuelle Reservierungen für bestimmte Zeitfenster gemacht werden. Den Ticketshop findest du hier.

Naturmuseum kurz vor der Neueröffnung

Der Dinosaurier Iguanodon im Naturkundemuseum

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung.