Bratwurst, Bier, Borussia - Fußballkneipen in Dortmund

Du hast es vielleicht schon geahnt: Der Fußball spielt keine ganz unbedeutende Rolle im Leben der Einheimischen. Nicht umsonst verkündet der BVB an jedem Spieltag: „Spieltag ist Feiertag“. Wer nicht ins Stadion geht, muss sehen, wo er gucken kann.

Wenn Borussia Dortmund spielt, du in der Stadt unterwegs bist und gerne Fußball-Atmosphäre schnuppern willst, findest du in jedem Stadtteil mindestens eine Fußballkneipe, in der die Spiele des BVB gezeigt werden. Auch einige Restaurants haben den Bedarf erkannt und werfen bei BVB-Spielen den Beamer an.

Rund um den Alten Markt: Fußball und deftiges Essen

Gefüllte Außengastronomie auf dem Alten Markt am BVB Spieltag
© DORTMUNDtourismus Außengastronomie auf dem Alten Markt am BVB Spieltag.

Die Kneipen und Restaurants rund um den Alten Markt in der Innenstadt bestechen durch ihre grundsolide Küche. Viele bieten deftige, westfälische Kochkunst. Wenn der BVB spielt, laufen hier die Partien auf großen Leinwänden. 

Besonders skurrile Szenen bieten sich regelmäßig zur Weihnachtsmarktzeit. Wie ein Klischee aus dem Bilderbuch drücken sich (überwiegend) männliche Weihnachtsmarktbesucher die Nase an den Fenstern der Restaurants platt, um beim Flanieren über den Markt wenigstens einen oder zwei Blicke auf den Fernseher zu erhaschen, wenn der BVB parallel zum Marktbesuch in Aktion ist.

Nah dran: Fernseh-Fußball im Schatten des Stadions

Heimspiel im Signal Iduna Park. Viele BVB Fans pilgern zum Stadion.
© Hans Jürgen Landes Heimspiel im Signal Iduna Park.

Die Innenstadt ist dir zu weit weg vom Stadion? Kein Problem. Auf halbem Weg zwischen City und Stadion liegt das Kreuzviertel mit seinen gefühlt 1.000 Lokalen, die von Stadiongängern zum Einstimmen auf die Spiele und zur kritischen Nachbetrachtung aufgesucht werden.