Die besten Veranstaltungen im November

Die Temperaturen sinken, die Bäume verlieren ihre Blätter und langsam wird alles etwas besinnlicher. Da weiß jeder: Weihnachten ist nicht mehr fern. Das Beste: Wir können uns schon im November auf die schönste Zeit des Jahres freuen, denn dann beginnen die Weihnachtsmärkte! 

Damit du weißt, was in Dortmund sonst noch los ist, haben wir für dich die besten Veranstaltungen zusammengefasst. Hier erfährst du, welche du auf keinen Fall verpassen solltest.

Verkaufsoffene Sonntage zu besonderen Anlässen

Nostalgisches Kettenkarussell auf dem mittelalterlichen Hansemarkt in Dortmund.
© DORTMUNDtourismus Kettenkarussell auf dem Hansemarkt

Pünktlich zum Hansemarkt laden die Geschäfte in der Dortmunder Innenstadt am 3. November zum verkaufsoffenen Sonntag. So kannst du nach dem kunterbunten Herbstprogramm, den vielen Attraktionen und den kulinarischen Leckerbissen noch eine Runde durch die Stadt gehen. Viele Geschäfte laden zu der Zeit von 13 bis 18 Uhr zum ausgiebigen Bummel ein. 

Am 10. November, einen Tag vor dem Sankt Martins-Fest hast du sonntags die Möglichkeit auch die Geschäfte in den Vororten Hombruch, Lütgendortmund und Mengede zu besuchen. Übrigens: Am 9. November reitet St. Martin mit Ross und Schwert durch den Westfalenpark, um seinen Mantel mit dem Bettler zu teilen! Los geht’s um 16.45 Uhr. Wenn du noch keine Laterne besorgt hast, dann wird es also höchste Zeit.

Vom Fernsehen in die Westfalenhallen

Dieter Bohlen live auf der Bühne.
© DEAG Concerts Dieter Bohlen live

Der Schlagerboom ist eines der Musik-Highlights im deutschen Fernsehen und wird am 2. November in der Westfalenhalle aufgezeichnet. Moderator Florian Silbereisen und rund 13.000 Zuschauer feiern mit der Crème de la Crème der internationalen Schlagerszene.

Die bekannte Tanzshow „Let’s dance“ ist auf großer Deutschlandtour und am 9. November in der Westfalenhalle zu Gast! Dort kannst du deine Stars aus dem Fernsehen hautnah erleben! Wie bei RTL tanzen dann Promis zusammen mit Profitänzern vor einer Jury, die den Tanz anschließend bewertet.  

Genau eine Woche später, am 16. November, tritt ein weiteres RTL-Urgestein in der Westfalenhalle auf! DSDS-Juror Dieter Bohlen präsentiert 22 bekannte Hits aus seiner Karriere und zahlreiche Anekdoten aus seinen 35 Jahren im Musikbusiness. 

Seit über 40 Jahren gehören „Die Drei ???“ zu den Klassikern unter den Hörspielen. Fünf Jahre nach ihrer letzten Tour „Phonophobia“ gibt es jetzt wieder ein für die Bühne geschriebenes Hörspiel! Das neue Stück heißt „Die drei ??? und der dunkle Taipan“ und wird am 23. November in der Westfalenhalle aufgeführt.

Inter Mailand zu Gast

Südtribüne im Signal Iduna Park
© DORTMUNDtourismus Südtribüne im Signal Iduna Park

Auch für die Fußballbegeisterten wird der November nicht langweilig. Denn neben der Bundesliga hat Borussia Dortmund am 5. November ein wichtiges Gruppenspiel in der Champions League gegen Inter Mailand. Nach dem ersten Spiel gegen den FC Barcelona (0:0) ist es das zweite Heimspiel für die Schwarz-Gelben.

Weihnachtserlebnis Dortmund

Weihnachtsmarkt mit Weihnachtsbaum
© DORTMUNDtourismus Weihnachtsmarkt mit Weihnachtsbaum

Ab dem 21. November verwandelt die Innenstadt sich in ein Winterwunderland aus rund 300 Ständen, denn der Dortmunder Weihnachtsmarkt beginnt! Im Zentrum steht der größte Weihnachtsbaum der Welt (45 Meter)! Die feierliche Einschaltung der Lichter (dieses Jahr am 25. November gegen 18 Uhr) zieht jedes Jahr tausende Besucher auf den Hansaplatz! Rund um den Baum gibt es auf zehn Innenstadt-Plätzen alles was das Herz begehrt: Weihnachtsdeko, Spielwaren, Regionales, Leckereien und das natürlich Glühwein!

Am Wasserschloss Bodelschwingh findet jedes Jahr an einem Wochenende ein romantischer kleiner Weihnachtsmarkt im Schlossgarten statt. Dieses Jahr findet das Weihnachtsflair vom 28. November bis zum 1. Dezember statt. Rund 100 Aussteller bieten nicht nur weihnachtliche Köstlichkeiten an, sondern auch wärmende Wintermode oder Handgefertigtes für die Weihnachtszeit.

Eine Dortmunder Weihnachtstradition gibt es auch im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte: Die Weihnachtsausstellung! Dieses Jahr widmet sie sich den bekannten Musikantenengeln der Firma Wendt & Kühn. Los geht es am 16. November. Zur Ausstellung gibt es ein passendes Begleitprogramm mit Geschichten und Musik. Besucher jeden Alters können sich an allen Adventssonntagen auf gemütliche Familiennachmittage freuen.