Die besten Veranstaltungen im September 2021

Im September kannst du in Dortmund Filme schauen, Museen entdecken und auf verschiedene Art den Herbst willkommen heißen. Entweder bei einem Erlebnismarkt auf Schloss Bodelschwingh oder auf einer zünftigen Gaudi im Revierpark Wischlingen…

Filmnächte Dortmund auf PHOENIX West

Der Hochofen PHOENIX West im Sonnenuntergang
© DORTMUNDtourismus Der Hochofen PHOENIX West

Open-Air Kino trifft Industriekultur: Bei den Filmnächten Dortmund kannst du noch bis zum 5. September täglich wechselnde Spielfilme schauen. Nachmittags wird ein Streifen für die ganze Familie gezeigt, abends läuft der Hauptfilm für erwachsenes Publikum. Im September kannst du unter anderem „Call me by your Name“ oder den deutschen Film „Generation beziehungsunfähig“ ansehen. Dazu gibt es Popcorn, Pommes und kühle Getränke. Alles vor der atmosphärischen Kulisse des imposanten Hochofens.

Gartenflair auf Schloss Bodelschwingh

© DORTMUNDtourismus Gartenflair Schloss Bodelschwingh

Am ersten Septemberwochenende wird bei der Gartenflair der Übergang zum Herbst im Schlosspark von Schloss Bodelschwingh gefeiert. Verschiedene Angebote versüßen dir den Abschied vom Sommer und laden ein, sich auf die bunte Jahreszeit zu freuen. So bieten verschiedene Aussteller Pflanzen, Gartenmöbel, Handwerkskunst, Mode und Schmuck an – und natürlich gibt es leckere Speisen und Getränke. Stelzenläufer, Live-Musik und Aktivitäten wie Ruderboot fahren machen die Gartenflair zu einem echten Erlebnismarkt.

21. Dortmunder Museumsnacht

Besucher und Besucherinnen vor der blau beleuchteten Geschäftsstelle der DSW21.
© Lutz Krupka Dortmunder Museumsnacht

Rund 30 Spielstätten machen mit bei der diesjährigen Museumsnacht in Dortmund. Das bedeutet: Konzerte, Ausstellungen, Shows, Performances, Führungen und vieles mehr! Am 18. September verwandeln sich unter anderem das Deutsche Fußballmuseum, die DASA, das Konzerthaus und der Rombergpark in Spielstätten für ein außergewöhnliches Programm. Wie schon im Jahr 2020 gibt es bedingt durch die Pandemie statt des Kombi-Tickets inklusive öffentlichem Nahverkehr auch dieses Jahr jeweils Einzeltickets für die Veranstaltungen.