Wann isset?

18.11.2021 - 30.12.2021

Wo isset?

Dortmunder Innenstadt

zur Webseite

Dortmunder Weihnachtsmarkt 2021: Alle Infos und Termine!

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt zieht jedes Jahr hunderttausende Besucher an! Die Gäste finden natürlich den größten Weihnachtsbaum (der seit dem 22. November auch beleuchtet ist) ganz schön töffte. Aber auch die Vielfalt an Ständen in der gesamten Innenstadt und die ehrlichen Menschen im Ruhrpott haben es vielen Besuchern angetan. 

Endlich wieder: Dortmunder Weihnachtsstadt

Nachdem die Weihnachtsstadt Dortmund aufgrund der Pandemie im Jahr 2020 leider nicht stattfinden konnte und der halbfertige Baum abgebaut werden musste, soll es 2021 wieder einen Weihnachtsmarkt geben. „Wir alle brauchen wieder ein bisschen Vergnügen. Wir alle brauchen wieder ein bisschen Ausgleich. Wir alle brauchen wieder Momente, wo man sich auch wieder ein bisschen vergessen kann“, sagte Weihnachtsmarkt-Organisator Patrick Arens bei der Grundsteinlegung zum größten Weihnachtsbaum der Welt am 19. Oktober 2021. Zwar muss beispielsweise das Weihnachtsdorf dieses Jahr noch ausfallen. Aber die gute Nachricht: Im Großen und Ganzen soll die Weihnachtsstadt wieder so aussehen, wie du sie kennst.

Auf dem gesamten Weihnachtsstadt-Gelände gilt die 2G-Regelung (Stand: 16. November 2021). Die Weihnachtsstadt ist zwar frei zugänglich, allerdings werden die Nachweise von den Schausteller*innen an den Ständen und vom Ordnungsamt stichprobenartig kontrolliert. Nach einer Kontrolle erhalten die Besucher*innen ein Bändchen, um spätere Überprüfungen zu erleichtern. Auf dem gesamten Gelände der Weihnachtsstadt und auf den Einkaufsstraßen Westen- und Ostenhellweg gilt seit 25. November 2021 eine Maskenpflicht. Detaillierte Informationen zu den Zeiten und Orten bekommst du auf der Seite der Stadt Dortmund.

Wer ohne 2G-Nachweis an einer Weihnachtsmarkthütte ansteht oder bestellt, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss mit einem Bußgeld von 250 Euro rechnen. Ausnahmen für die 2G-Regelung gelten ausschließlich für unter 18-Jährige, Schwangere und Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden und dies mit einer ärztlichen Bescheinigung belegen können. Wer unter diese Gruppe fällt, muss sich trotzdem vor dem Besuch in der Weihnachtsstadt testen lassen. Auf dem Gelände gibt es zu diesem Anlass auch mehrere Testzentren. Ein Sonderfall sind dabei Kleinkinder und Schüler*innen, die in Kitas oder Schulen regelmäßig getestet werden und somit keinen zusätzlichen Test vor Ort machen müssen, um die Weihnachtsstadt zu besuchen.

WICHTIG: Aufgrund der Pandemie-Situation können die Regelungen sich jederzeit noch nachträglich ändern. Informiere dich deshalb vor deinem Besuch in der Weihnachtsstadt unbedingt über die aktuell geltenden Bestimmungen!  

Hol dir den Weihnachtsstadt Dortmund Newsletter!

Aufgrund der aktuellen Situation aktualisieren wir diese Seite zum Weihnachtsmarkt in Dortmund 2021 weiterhin ständig. Wenn du immer auf dem aktuellen Stand sein möchtest, empfehlen wir dir, unseren Weihnachtsstadt-Newsletter zu abonnieren!

zum Newsletter →

Weihnachtsstadt Dortmund: Weihnachten in der Innenstadt

Für dich als Besucher heißt das: Noch mehr Weihnachtsstimmung gleich nach Ankunft am Hauptbahnhof. Denn schon an der Katharinentreppe zur Innenstadt begrüßt dich das festliche beleuchtete Tor zum Weihnachtsmarkt – perfekt für dein erstes Selfie direkt zu Beginn. Anschließend tauchst du gleich richtig in dein Weihnachtserlebnis in Dortmund ein!

Die Weihnachtsstadt ist dieses Jahr trotz Corona weitergewachsen und wirkt durch ein neues Lichtkonzept noch festlicher. Zwischen den Kirchen St. Petri und St. Reinoldi begegnen dir auf der Kampstraße viele neue Lichtinstallationen. Die Motive zeigen aber nicht typisch-weihnachtliche Motive, wie Engel, Sterne und ähnliches. Stattdessen wird – teils ironisch – auf die Geschichte der einstigen Industriehochburg eingegangen. Vor der Sparkasse begrüßen dich riesige Ruhrpott-Flamingos: Eine Mischung aus Tauben und Flamingos. Weitere Motive sind beispielsweise eine Zeche samt Förderturm und ein Bierkutscher.  

Mittelpunkt der Weihnachtsstadt wird natürlich auch in diesem Jahr der größte Weihnachtsbaum auf dem Hansaplatz sein. Aber drum herum ändert sich einiges: Denn die weihnachtlichen Orte in der Innenstadt bekommen verschiedene Themenschwerpunkte! So wird beispielsweise der Reinoldi-Kirchplatz mit der Märchenschau zum Familienplatz oder der Willy-Brandt-Platz zum Ort für “Produkte mit Heimat und Herz”. Dort bekommst du dann Waren aus dem Ruhrpott oder Handwerkskunst!

Im Weihnachtserlebnis Dortmund ist also garantiert für jeden was dabei!

Weihnachtsmarkt Dortmund: Termine und Öffnungszeiten

  • 18. November:
    Beginn des Weihnachtsmarktes
  • 21. November:
    Weihnachtsmarkt geschlossen (Totensonntag)
  • Heiligabend:
    Weihnachtsmarkt von 10 bis 14 Uhr geöffnet (nicht alle Aussteller)
  • 1. Weihnachtstag:
    Weihnachtsmarkt geschlossen
  • 2. Weihnachtstag:
    Von 12 bis 21 Uhr geöffnet 
  • 30. Dezember:
    Letzter Tag des Weihnachtsmarktes

Immer auf dem Laufenden: Weihnachtsstadt-Newsletter

Datenschutz*
Newsletter*
Weihnachtsmarkttasse 2021
© Weihnachtsstadt Dortmund
Weihnachtsmarkt an der Reinoldikirche
© DORTMUNDtourismus
Weihnachtsmarkt an der Reinoldikirche
© DORTMUNDtourismus
Beleuchtetes Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt.
© DORTMUNDtourismus
Weihnachten in der Kleppingstraße. Bunte Lampen hängen in den Bäumen über den Köpfen der Besucher.
© DORTMUNDtourismus