Westfalenhalle Dortmund – Konzerte und Events

Max Schmeling und Pink Floyd waren schon da. Freddie Mercury auch. Und Herbert Grönemeyer sowieso. Willst du da nicht auch die legendäre Westfalenhalle Dortmund besuchen? Immer noch schwärmen Bands und sonstige Künstler von der großartigen Akustik und der einzigartigen Stimmung hier.

Die Westfalenhalle wurde 1925 als Holkonstruktion gebaut, die im Mai 1944 durch Bombenangriffe völlig zerstört wurde. 1952 wurde der Neubau eröffnet. Er ist eine Betonkonstruktion mit freischwebendem Dach, daher gibt es keine störenden Stützpfeiler im Innenraum. Mittlerweile steht die Westfalenhalle unter Denkmalschutzder stört aber nicht, wenn bei Megaevents wie der Mayday oder dem ADAC Supercross ordentlich Stimmung aufkommt.

Du erreichst die Westfalenhalle Dortmund am schnellsten mit der U-Bahn-Linie 45 vom Hauptbahnhof. Es gibt außerdem viele Parkplätze für dein Auto. Wenn der BVB zeitgleich spielt, solltest du aber frühzeitig anreisen, wenn du nicht in einem Hotel übernachtest.

Einen Veranstaltungskalender und Tickets für Konzerte und Events findest du auf der Seite der Westfalenhallen.

Westfalenhalle

Rheinlanddamm 200
44139 Dortmund

zur Webseite